30.05.2010 22:17 Alter: 7 yrs

Gruppenphase 30.5.

Kategorie: Stadtpokal, 2010, Presseberichte
Von: Sven

Am vergangenen Sonntag ging die Hauptrunde mit dem abschließenden Spieltag zu Ende und kommenden Sonnabend geht das beliebte Freizietturnier bereits mit der Endrunde zu Ende.

Elmshorn (sh) Sozusagen im Galopp geht es Volleyball Stadtpokal in die Finalrunde.  In Gruppe B kam Dorfi an diesem Wochenende zu einem ungefährdeten Gruppensieg. Gegen den etwas ersatzgeschwächten Vorjahresfinalisten Kurz&Knackig gewann das Team um Zuspielerin Angela Martens ebenso souverän 2:0 wie in den weiteren Partien gegen die Racker und Obi meets Reticulum. Kurz&Knackig, das Mixed Team aus Uetersen und Tornesch konnte sich mit zwei hart erkämpften Siegen gegen Nie da und Lege-Hähnchen zumindest Platz zwei sichern und hat somit ebenfalls das Halbfinale erreicht.  Um Platz drei und vier gab es die erwarteten spannenden Spiele. Hinter Feierwehr auf Platz 3 (die es auf die meisten Dreisatz Spiele gebracht haben) schaffte es Nie da noch auf Platz 4, obwohl sie am ersten Spieltag noch Erfolg waren. Den Stadtpokalroutiniers um Joannis Veletas gelang es mit zweimal 2:0 gegen Lege-Hähnchen und Obi meets Reticulum diese Teams noch zu überholen. In Gruppe B gab es die Neuauflage des Vorjahreshalbfinals zwischen Lieths United und Blues Blocker. Wie im vergangenen Jahr gewann der Rekordsieger aus Lieth erneut 2:0, diesmal beim 25:9 und 25:16 sehr deutlich. Da Lieths United auch die beiden weiteren Partien gegen VC Storkow und Lieblingsteam gewinnen konnte, kommt es somit im ersten Habfinale am kommenden Sonnabend um 13.00 Uhr in der KGSE Halle zum Aufeinandertreffen der beiden letztjährigen Finalisten Lieths United und Kurz&Knackig. Platz 2 in Gruppe B  holten sich die Blues Blocker im letzten Spiel mit einem 2:0 gegen die Volleynauten, die zuvor nur Lieths United unterlegen waren. Daraus ergibt sich im zweiten Halbfinale das Duell zweier zweimaliger Pokalsieger: Dorfi gegen Blues Blocker. Auf dem dritten Gruppenplatz landeten die Volleynauten die am Sonntag in den weiteren Spielen Siege gegen Netzhänger, Zwergenaufstand und Lieblngsteam einfahren konnten. Mit Platz 4 musste sich VC Storkow (ehemlas GoA) begnügen, es gelang ihnen aber immerhin gegen jede vor ihnen platzierte Mannschaft einen Satz zu gewinnen. In der Endrunde am kommenden Sonnabend werden natürlich die beiden Halbfinals und das abschließende Endspiel im besonderen Fokus stehen. Zum Jubiläum (30 Jahre Stadtpokal) plant auch der NDR einen kleinen Filmbericht über das Finale. Im ersten Duell zwischen Lieths United und Kurz&Knackig lässt sich keine Favoritenrolle vergeben. Zu ausgeglichen verliefen die Partien der beiden in den vergangenen Jahren. Kurz&Knackig wird jedenfalls darauf brennen Revanche für die letztjährige Finalniederlage nehmen zu können. Im zweiten Semifinale treffen zwei Teams aufeinander die sich schon so oft duelliert haben wie sonst noch keine anderen Mannschaften. Dorfi ist nach zwei nacheinander verpassten Halbfinalteilnahme wieder mal unter den besten vier und klarer Favorit im Duell mit den Blues Blockern. Als einziges Team ist der Sieger von 2007 in diesem Jahr noch verlustpunktfrei und hat bis jetzt sehr souverän aufgespielt. Aber die Blues Blocker haben in vielen Stadtpokaljahren schon gezeigt, dass mit ihnen oft zu rechnen ist wenn es um „die Wurst“ geht. Vielleicht gelingt ihnen auch in diesem Jahr wiedermal eine Überraschung. Es werden aber auch alle anderen Platzierungen ausgespielt, so wird u.a. um Platz 9 auch um den inoffiziellen „kleinen Stadtpokal“ gekämpft, für den Netzhänger, Racker und Obi-Meets-Reticulum die gleichen Chancen eingeräumt werden. Siegerehrung und traditioneller Abschluß wird wieder auf der Stadtpokalfete, diesmal im EMTV-Turnerheim  ab 21.00 Uhr gefeiert.

Gruppe A    
Zwergenaufstand Netzhänger 0:2
Lieblingsteam Volleynauten 0:2
Lieths United BluesBlocker 2:0
Zwergenaufstand Volleynauten 0:2
Lieblingsteam VC Storkow 0:2
Zwergenaufstand BluesBlocker 0:2
Lieths United VC Storkow 2:1
Netzhänger Volleynauten 1:2
Lieths United Lieblingsteam 2:0
Netzhänger VC Storkow 0:2
BluesBlocker Volleynauten 2:0
     
Gruppe B    
Racker Feierwehr 1:2
Nie Da! Obi-Meets-Reticulum 2:0
Kurz&Knackig Dorfi 0:2
Racker Obi-Meets-Reticulum 2:1
Nie Da! Lege-Hähnchen 2:0
Racker Dorfi 0:2
Kurz&Knackig Lege-Hähnchen 2:0
Feierwehr Obi-Meets-Reticulum 1:2
Kurz&Knackig Nie Da! 2:0
Feierwehr Lege-Hähnchen 2:1
Dorfi Obi-Meets-Reticulum 2:0

Alle Mannschaften

AKTUELL - LATEST NEWS - PRESSE

Wer soll diese Stars stoppen?
Im Endspiel waren die Young Spirit Stars (rechts) deutlich frischer.

Volleyball Young Spirits gewinnen z ...

Elmshorn Zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt fünften Mal sind die Young Spirit Stars Sieger im Elmshorner Volleyball-Stadtpokal. Im Finale vor gut ...


Stadtpokal geht auf die Zielgerade
EN 10.06.2017

Am heutigen Sonnabend steht in der  ...

Der Volleyball-Stadtpokal biegt auf die Zielgerade ein. Heute, Sonnabend, beginnt um 12 Uhr die Endrunde mit den Halbfinals sowie den Platzierungsspielen. Um den Einzug ins Endspiel (ca. 17 Uhr) strei ...


Young Spirit Stars zum Fünften?
Young Spirit Stars

Wer kann den Titelverteidiger stopp ...

Am kommenden Sonnabend findet ab 12:00 Uhr in den Sporthallen der KGSE im Volleyball Stadtpokal die Endrunde statt. Im besonderen Fokus stehen dabei natürlich die beiden Halbfinals Young Spirit Sta ...